Liza Cody — Ballade einer vergessenen Toten Lieblingsbücher

Der Radio Bremen Krimipreis geht in diesem Jahr an Liza Cody für ihren aktuellen Titel aus dem Ariadne-Verlag „Ballade einer vergessenen Toten“. Die Preisverleihung findet am 27. November in Bremen statt.

„London. Deprimiert von verlorenen Träumen hockt Schriftstellerin Amy im Café, als der alte Song im Radio kommt: »See Jesse Tomorrow« von Elly Astoria, deren Mörder nie gefasst wurde. In Amy keimt die Idee, sich als Biografin zu versuchen. Sie recherchiert und spricht mit Leuten, die dabei waren, als Ellys Songs die Charts anführten und jeder ein Duett mit ihr wollte. Die Geschichten widersprechen sich. War SisterHood überhaupt eine richtige Band? Sex-Ap­peal hatte nur Sängerin Madeline, der Rest war höchstens begabt. Ihr Agent, dieser windige Ganove, kam frisch aus dem Knast. Und dann der schreckliche Mord …“

Aufschlussreiches und Widersprüchliches, ­Charmantes und Verstörendes fügen sich zu einem Kaleidoskop ohne Gewähr. Schlaglichter fallen auf Mythos und Realität des Showbiz. Filmische Fragmente, Spekulation und Dokumentation rangeln miteinander. Die Rolle der Ermittlerin wächst Amy über den Kopf … bis sie sich schließlich selbst verändert.

Liza Cody spielt erneut mit den Grenzen des Genres und jongliert mit Erzählweisen, wie nur sie es kann, ­mitreißend, sachlich, ironisch, zart, manipulativ und wahrhaftig: Eine Schriftstellerin am Tiefpunkt. Ein alter Song, der im Radio läuft. Die Idee, eine Künstlerinnenbiografie zu versuchen: Leben und Tod von Elly Astoria, ermordet in den 1980ern, Täter unbekannt.

Aber wie eine Biografie schreiben, wenn die Hauptfigur ständig hinter den Leben anderer verschwindet? Welchen Aussagen ist überhaupt zu trauen? Alle Fährten sind kalt, die Geheimnisse sorgsam gehütet.“

Schwierig, das Ganze einem bestimmten Genre zuzuordnen, aber genau das macht auch die Faszination und Vielschichtigkeit dieses Buches aus.

In der Musikindustrie spielen sich bitterböse Dramen ab, treten menschliche Abgründe zutage, es wird geblendet, gehasst und geliebt.

Düster und böse, voller Überraschungen und durchgehend zum Nicht-aus-der-Hand-legen-können! Eine besondere Mischung aus Menschenstudie, Krimi und fiktiver Biografie.

Ballade einer vergessenen Toten

Cody, Liza

Gebunden Übersetzung: Grundmann, Martin
Deutsch
2019 – Argument Verlag
€ 22,00

Zum Online-Shop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.